Babyfotografie

Das allgemeine Besuchsverbot betrifft auch unsere Fotografinnen von „Endlich da – Neugeborenenfotografie“. Die Babyfotografie findet daher zurzeit nicht statt.
Wir danken für Ihr Verständnis!

Der Zauber neuen Lebens: erste Augenblicke, erster Kontakt, erste Berührungen – Momente, die unwiederbringlich sind.

Das Goldene Kreuz arbeitet in der Klinik exklusiv mit den professionellen Fotografinnen von „Endlich da – Neugeborenenfotografie“ zusammen, welche die ersten Momente unvergesslich in Ihrem Zimmer festhalten.

Das schönste Bild wird Ihnen kostenlos, mit der Fußabdruckkarte, zur Verfügung gestellt. Auf Wunsch wird dieses Foto auf unserer Neugeborenen Galerie veröffentlicht. Für unsere Klinik haben die Fotografinnen drei maßgeschneiderte Pakete entworfen. Infos entnehmen Sie bitte der Preisliste, die Sie von den Fotografinnen erhalten.

Termine nach der Entbindung
(unverbindliche Terminvereinbarung vor der Geburt per E-Mail möglich)
Ort Goldenes Kreuz
Kontakt Katarina Lindbichler M: +43 660 113 33 55
E: katarina@endlichda.at
  Maria Gaspar M: +43 664 494 31 14
E: maria@endlichda.at
Weitere Infos www.endlichda.at

Sehen Sie sich unsere Babygalerie an oder informieren Sie sich auch über die Schwangerenfotografie vor dem großen Ereignis.

Wir legen im Goldenen Kreuz großen Wert auf die Wahrung der Privatsphäre unserer Wöchnerinnen. Wenn Sie einen anderen Babyfotografen wünschen, geben Sie bitte Ihrer Hebamme oder der Unternehmenskommunikation des Hauses Bescheid. Frau Alexandra Pöschl ist unter +43 1 40 111-9540 bzw. alexandra.poeschl@goldenes-kreuz.at gerne für Sie da!

Wichtige Information

Die Geburtshilfe läuft trotz COVID-19 in vollem Umfang weiter.
Derzeit gilt ein Besuchsverbot (mit wenigen Ausnahmen).
Der Zutritt zur Klinik ist ausnahmslos nur über gekennzeichnete Checkpoints möglich.

Nähere Informationen zu den Maßnahmen gegen das Coronavirus

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome

gehen Sie NICHT in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zu Hause.
Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.