Akupunktur

ACHTUNG: Bis auf Weiteres sind alle Angebote für Schwangere ABGESAGT.

Akupunktur wird zur Geburtsvorbereitung ab der 35. Schwangerschaftswoche empfohlen.

Sie kann auch bei Beschwerden in der Schwangerschaft oder bei Problemen im Wochenbett eine willkommene Unterstützung sein:

  • bei Schwangerschaftserbrechen/Übelkeit
  • bei belastenden Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, etc.
  • bei Kopfschmerzen, Kreuzschmerzen, Ödeme
  • zur rascheren Eröffnung des Muttermundes
  • zur Laktationsförderung bzw. Milchreduktion
  • bei verzögerter Rückbildung der Gebärmutter

Unsere Hebammen verfügen alle über eine zertifizierte Akupunkturausbildung nach den Richtlinien des ÖHG (Österreichisches Hebammen Gremium).

Termine nach Vereinbarung
Dauer 30-40 Minuten
Ort Hebammenstützpunkt (3. Stock)
Kosten € 50 pro Sitzung
Informationen und
Termin­ver­ein­barung
Bitte kontaktieren Sie direkt eine unserer Hebammen!
  Elisabeth Altmutter M: +43 664 233 35 30
  Céline Lagadec M: +43 650 810 53 60
  Alexandra Langer M: +43 680 320 95 53
  Katharina Merstik M: +43 664 544 16 66
  Astrid Nowak M: +43 699 11 71 28 62
  Irene Perko M: +43 664 145 16 78

Wichtige Information

Die Geburtshilfe läuft trotz COVID-19 in vollem Umfang weiter.
Derzeit gilt ein Besuchsverbot (mit wenigen Ausnahmen).
Der Zutritt zur Klinik ist ausnahmslos nur über gekennzeichnete Checkpoints möglich.

Nähere Informationen zu den Maßnahmen gegen das Coronavirus

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome

gehen Sie NICHT in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zu Hause.
Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.