Gratis Hebammenberatung zwischen 18. und 22. Schwangerschaftswoche

ACHTUNG: Bis auf Weiteres sind alle Angebote für Schwangere ABGESAGT.

Im Rahmen des Mutter-Kind-Pass-Programmes ist neben den ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen auch die Beratung durch eine Hebamme vorgesehen.

Diese beinhaltet Informationen über den Verlauf von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, Möglichkeiten der Geburtsvorbereitung, Bewegung und Ernährung in der Schwangerschaft, Wahl des Geburtsortes, Vorbereitung auf das Stillen sowie Informationen über die erste Zeit mit dem Baby.

Termine nach Vereinbarung
Dauer ca. 1 Stunde
Ort Hebammenstützpunkt (3. Stock)
Kosten Die Kosten werden vollständig von Ihrer Krankenkasse rückerstattet.
Informationen und
Termin­ver­ein­barung
Bitte kontaktieren Sie direkt eine unserer Hebammen!
  Helene Guzmán-Köck M: +43 699 19 98 22 74
  Erika Heimhilcher M: +43 676 962 76 00
  Marianne Mayer M: +43 650 556 02 62
  Astrid Nowak M: +43 699 11 71 28 62
  Theresa Pirka M: +43 676 952 65 17
  Ute Sonvilla M: +43 699 10 21 62 12

Wichtige Information

Die Geburtshilfe läuft trotz COVID-19 in vollem Umfang weiter.
Derzeit gilt ein Besuchsverbot (mit wenigen Ausnahmen).
Der Zutritt zur Klinik ist ausnahmslos nur über gekennzeichnete Checkpoints möglich.

Nähere Informationen zu den Maßnahmen gegen das Coronavirus

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome

gehen Sie NICHT in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zu Hause.
Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.