Schwangerschaftsgymnastik

ACHTUNG: Bis auf Weiteres sind alle Angebote für Schwangere ABGESAGT.

ab der 24. Schwangerschaftswoche

Mit physiotherapeutischen Übungen wird das Verständnis für den eigenen Körper geweckt. Unsere Physiotherapeutinnen verfügen über jahrelange Erfahrung und Zusatzausbildungen auf dem Gebiet der Geburtsvorbereitung, Rückbildung und Beckenboden-Behandlung. 

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dem eigenen Körper besondere Aufmerksamkeit zu schenken, um das Wohlbefinden während der Schwangerschaft zu verbessern. Dies wird mit gezielter Wahrnehmung von Körperempfindungen, Körperhaltung, Bewegungsabläufen, des Spannungszustandes der Muskulatur und der Vorgänge der Atembewegung erreicht. Hinweise für die Rückbildung in der Zeit danach runden das Angebot ab.

Die Frau verbringt eine bewusste Zeit mit dem in ihrem Bauch heranwachsenden Baby – Zeit für das ICH und das WIR.

Inhalte:

  • Körperarbeit – Mobilisation – Dehnung, Verbesserung der Beweglichkeit, Vorbeugung von Ödemen, Alltagsverhalten, Übungen für Ihr Wohlbefinden, allgemeine Kondition etc.
  • Funktionseinheit Beckenboden: kennenlernen – aktivieren – entspannen
  • Arbeit am Atem – Grundzüge der Atmung, Bewusstmachen der Atembewegungen und -richtungen, Atmung vor und während der Geburt oder Kaiserschnitt
  • Körperwahrnehmung und Entspannung
  • die Geburt erleichterndes Verhalten – Atemhilfen, Gebärstellung des Beckens
Termine jeden Donnerstag (ausgenommen Feiertage)

offene Gruppe – Einstieg jederzeit möglich

in bequemer Kleidung mit Socken (keine Turnschuhe)
Uhrzeit, Dauer 11:00-12:00 Uhr (60 Minuten)
Ort Turnsaal des Instituts für Physikalische Medizin (Souterrain)
Kosten Einzelstunde: € 20
5er-Block: € 95
10er-Block: € 180
Leitung unter der Leitung einer Physiotherapeutin
Anmeldung Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie es
an robert.knotzinger@goldenes-kreuz.at.
Rückfragen unter T: +43 1 40 111-8702
E: physio@goldenes-kreuz.at

 

Wichtige Information

Derzeit gilt ein Besuchsverbot (mit wenigen Ausnahmen).
Der Zutritt zur Klinik ist ausnahmslos nur über gekennzeichnete Checkpoints möglich.

Nähere Informationen zu den Maßnahmen gegen das Coronavirus

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome

gehen Sie NICHT in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zu Hause.
Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.