Teilnahme an Registern

Geburtenregister Österreich
Im Geburtenregister Österreich werden relevante geburtshilfliche Daten aller geburtshilflichen Abteilungen Österreichs erfasst und ausgewertet. Hauptziel dieses Registers ist es, die strukturierte Qualitätsverbesserung der Geburtshilfe in Österreich zu unterstützen. Zum eigenen Qualitätsvergleich erhalten die teilnehmenden Abteilungen Quartals- und Jahresauswertungen.

Hämovigilanzregister (Blutprodukteregister)
Alle vermuteten unerwünschten Ereignisse und Reaktionen, die entlang der Transfusionskette (Gewinnung bis Transfusion) auftreten, müssen detektiert, aufgezeichnet und gemeldet werden. Dabei steht immer die Produkt- und Patientensicherheit im Zentrum des Interesses. Das Hämovigilanzregister sieht sich dabei als Knotenpunkt im Netzwerk des Informationsflusses.

Gewebevigilanzregister
Dieses Register dient der Überwachung bei der Gewinnung von menschlichen Zellen und Geweben zur Verwendung beim Menschen. Ziel ist die Vermeidung von unerwünschten Reaktionen und schwerwiegenden Zwischenfällen. 

Krankenhaus Infections Surveillance – System (KISS)
Die Teilnahme am Krankenhaus Infections Surveillance System (KISS) ist ein Teil der Qualitätssicherung und dient der Vergleichbarkeit mit allen teilnehmenden europäischen Kliniken. Wir nehmen auch an diesen Modulen teil:
„OP KISS“ mit der Indikatoroperation „Sectio Caesarea"
„Device-KISS“ für Allgemeinpflegestationen sowie Hand-Kiss für die Händedesinfektionsfrequenz
„MAST“ für Infektionen bei Brustoperationen
Die Datenmeldung erfolgt in anonymisierter Form mit einem durch uns vergebenen Kennungscode. Anhand dieser Angaben werden unsere Patienten auf Entwicklungszeichen einer Wundinfektion speziell überwacht und erfasst.

Qualitätsplattform zur Qualitätsberichterstattung
Ziel der Qualitätsplattform ist es, einen österreichweiten Überblick über Qualitätsstrukturen und -arbeit im Gesundheitswesen zu geben. Qualitätsverantwortliche können hier über ihre Aktivitäten, Strukturen und Projekte berichten und ihre Erfahrungen auszutauschen.

Österreichisches Tumorregister
Ziel des Krebsregisters ist es, möglichst alle Krebsneuerkrankungen zu erfassen. Die Vollzähligkeit des Österreichischen Krebsregisters soll durch die gesetzliche Meldepflicht der Krankenanstalten gewährleistet werden.